UNSERE MISSION

Mit Engagement und kreativem Denken robuste und nachhaltige Lösungen für den Energiesektor zu entwickeln.

Executive Management

Rudolf Tresch

Rudolf Tresch

Founder, MD Egliswil

In 1980, Ruedi began his journey as an apprentice at ABB, studying at night while working by day. After earning a mechanical engineering degree from ISZ (now ZHAW), he advanced to lead a development team in the steam turbine sector. Co-founding Tresch+Kieliger 35 years ago with Joe marked the start of Ruedi’s entrepreneurial path, where he excels in solving complex problems and delivering effective solutions.

Joe Kieliger

Joe Kieliger

Founder, MD Rapperswil

Joe is our Managing Director in Rapperswil, Switzerland. With a background in design and engineering, Joe has led the company since 1992, showing expertise in mechanical design across industries. He has worked in leadership roles in Japan and the USA with Sulzer Inc. His skills include process engineering, textile and food processing equipment design, gearless lifts, pressure vessels, and more. Known for innovative solutions, Joe is dedicated to excellence.

Project Management

Lucien Favey

Lucien Favey

Calculation Engineer

Lucien holds a degree in mechanical engineering from ZHAW and started his professional career at Sulzer in the weaving technology department as a development engineer. Later he took on challenges at Zühlke Group and Itema Ltd., leading calculation teams with lots of success and gained a tremendous amount of expertise in the field of finite element analyses.

Adrian Glauser

Adrian Glauser

Engineering Manager

Adrian is a mechanical engineering graduate from FHNW, specializing in energy technology. With 19 years of experience in the gas turbine industry at Alstom and Ansaldo Energia, he contributed to the integration of innovative burner technologies and damping devices in the Alstom gas turbine fleet and tested new combustors globally. Currently at Tresch+Kieliger, he focuses on the infrastructure of combustion test rigs.

Xaver Widmer

Xaver Widmer

Project Manager

Xaver holds a degree in mechanical engineering from ZHAW and started directly at Tresch+Kieliger in 2022 as a project manager, having previously worked as a design engineer in the food process industy.

Mike Rüfenacht

Mike Rüfenacht

Project Manager

Driven by an enduring fascination for engines, Mike pursued his academic journey in automotive engineering at BFH. Immediately transitioning to a role with a racing team post-graduation, he has acquired substantial expertise in the details of combustion processes.

Staff

Andreas Altwegg

Andreas Altwegg

Technician

Since 2002, Andreas has been a vital part of Tresch+Kieliger’s R&D department, contributing to diverse projects including large gearboxes and burner test benches. He holds a Technician HF degree in mechanical engineering.
Ingrid Schmidt

Ingrid Schmidt

Design Engineer

Ingrid was the first employee of Tresch+Kieliger. She joined in 1993 as a design engineer. In addition to the design of pressure vessels, Ingrid has worked in a wide variety of areas such as conveyor and sorting systems, the development of gearboxes and systems for the food industry. Designing combustion test benches is her passion.
Tanja Tresch

Tanja Tresch

Administration

Tanja supports the Egliswil team in administration, glows with positivity and creates a welcoming atmosphere. With her background in art and dance education, she brings a vibrant creativity to everything she touches.
Irene Göldi

Irene Göldi

Design Engineer

Irene has been an indispensable member of the team for over 25 years. She is known for her flexibility and vast experience in various projects from across different industries.
Erika Boiteux

Erika Boiteux

Mechanical Engineer

Erika studied mechanical engineering at FHNW. She has worked at Tresch+Kieliger in Egliswil for 15 years. Erika is well versed in various CAD programs and has a wealth of experience in the design of combustion test benches and high-temperature applications.
Melvyn Steybe

Melvyn Steybe

Technician

Melvyn began his career with us in 2022. After completing his apprenticeship as a design engineer, he graduated from a technical college for mechanical engineering. At Tresch+Kieliger, Melvyn works on combustion test benches for various customers.
Stefanie Hänni

Stefanie Hänni

Design Engineer

Stefanie is working in the R&D department since 2020 and is involved in various projects. She completed an apprenticeship as a design engineer and has been studying mechanical engineering part-time since 2021, which we support and promote.

You?

UNSERE PARTNER

MAD Mech AG (gegründet 1990 von Urs Dössegger) ist ein umfassender Anbieter von Fertigungs- und Inbetriebnahmeleistungen. Mit ihrer breiten Kompetenz in der Prototypenfertigung decken sie das gesamte Spektrum unserer Kundenanforderungen ab.

Hitz PPP AG ist seit über 25 Jahren ein wichtiger Partner in der Fertigungsberatung und Feinmechanik. Sie haben sich auf die Herstellung unserer Spezialausrüstung wie Optische, Emissions- und Laser-Sonden, Traversierungssysteme und mehr spezialisiert und gewährleisten so höchste Qualität in allen Bereichen unserer Produkte.

MM Ingenieure ist spezialisiert auf FEA- und CFD-Simulationen und agiert als unser Programmierpartner für ihr ADVDiN-Framework. Mit der Unterstützung von Dr. Florian Mittermayer, einem renommierten Professor für Thermodynamik an der Universität Kempten, erhalten wir robuste Unterstützung für unsere anspruchsvollsten Aufgaben.

Die enge Zusammenarbeit mit der EMPA, der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, war für unsere neuesten Innosuisse-Projekte von unschätzbarem Wert. Wir stützen uns auf deren Expertise in der Materialforschung, insbesondere im Einsatz von keramischen Werkstoffen.

EINE GESCHICHTE DER INNOVATION

1989

Anfänge

Gegründet von Rudolf Tresch und Joe Kieliger, erfahrene Fachleute aus der Dampfturbinen-Abteilung von ABB bzw. Sulzer Textil, begann unser Unternehmen eine visionäre Reise. Das erste Projekt fokussierte sich auf die Entwicklung von Spitzentechnologie, insbesondere auf die Entwicklung eines hochmodernen Profi-Mikrowellengeräts für das renommierte Unternehmen Tafiwave.

1991

Brennkammern

In einer transformativen Phase begann Tresch + Kieliger mit der Entwicklung von Brennstoffanlagen für das Forschungszentrum ABB EOS. Diese Zusammenarbeit zeigte nicht nur unsere Kompetenz in der Weiterentwicklung der Verbrennungstechnologie, sondern festigte auch eine strategische Partnerschaft mit ABB.

2000

Textilindustrie

In Zusammenarbeit mit Sulzer Textil und anderen Branchenführern haben wir uns mit der Entwicklung komplexer Maschinen für die Spinnerei in die Textilbranche begeben und so unsere Präsenz in verschiedenen Industrien ausgebaut.

Textile Industry

2001

Lebensmittelindustrie

Unser Einstieg in die Lebensmittelindustrie war geprägt von der Entwicklung von Mischern, Dämpfern und Extruderteilen, einschliesslich einer Druckplatte für die Bühler Gruppe. Dies war ein entscheidender Schritt bei der Bereitstellung innovativer Lösungen für die Lebensmittelverarbeitung.

Food Industry

2004

Getriebe und andere Schwermaschinen

In Zusammenarbeit mit Maag Gears haben wir uns auf die Entwicklung von Schiffsgetrieben und Hochleistungsantrieben für zivile und militärische Anwendungen konzentriert. Diese strategische Partnerschaft unterstreicht unser Engagement für die Bereitstellung robuster Engineering-Lösungen.

Gears and other Heavy Machinery

2005

Medizinische Implantate

Tresch + Kieliger engagiert sich im Gesundheitswesen und entwickelt eine neue Generation von Rückenmarkimplantaten und Einführungswerkzeugen für Synthes Inc. Dies zeigt unsere Fähigkeit, vielfältige technologische Herausforderungen zu meistern.

Medical Implants

2010

Fokus auf Prüfstände

Eine strategische Entscheidung im Jahr 2010 führte dazu, dass wir unseren Fokus auf Hochdruck- und Hochtemperaturumgebungen legten. Dies führte zur gemeinsamen Entwicklung von Prüfständen mit der Abteilung für Maschinen- und Verfahrenstechnik (D-MAVT) der ETH Zürich und legte den Grundstein für modernste Prüflösungen.

2019

Synthetische Kraftstoffe

Auf dem Weg zu nachhaltigen Energielösungen haben wir uns der Produktion synthetischer Kraftstoffe aus erneuerbarem Synthesegas (CO+H2) aus Wasserdampf, CO2 und Methan zugewandt. Unsere Bemühungen umfassen die Entwicklung und Herstellung eines Brenners für das Unternehmen Caphenia mit dem Ziel, den Übergang von fossilen zu erneuerbaren Brennstoffen zu revolutionieren. Damit betonen wir unser Engagement für eine nachhaltige Umwelt und technologische Innovationen.